Der Fußball in Leipzig erlebt in den letzten Wochen auf nationalem Niveau wahre Höhenflüge. International sind Leipzigs Fußballer dagegen schon länger konkurrenzfähig. Allerdings sind die Mitspieler hier keine gutbezahlten Profis, sondern 58 cm große humanoide Standard-Roboter. Sie spielen in Teams bestehend aus 5 Robotern auf einem 9 m langen und 6 m breiten Feld und das vollkommen autonom. Hierbei geht es nicht nur um den Spaß – das Ziel der Forschung besteht in der Entwicklung innovative Software. Das NAO TEAM der HTWK gehört in den letzten Jahren regelmäßig zu den besten drei Mannschaften der RoboCup Weltmeisterschaften.

Agenda:

  • Begrüßung an der HTWK Leipzig, Prof. Dr. Holger Müller

  • Jahresausblick 2017, Dr. Gert Pfeilschmidt

  • Einführung in den Roboterfußball, NAO Team der HTWK Leipzig

  • Come together mit Demonstration und Möglichkeit zum Steuern eines NAO Roboters

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich über die Aktivitäten des BME Sachsen in 2017 zu informieren, Ihre Ideen einzubringen und Ihr Netzwerk zu pflegen!

Informationen

Weiterempfehlen